Kalender

November 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Geschichte

Erste Ideen zu einer Eppelheimer Schwimmsport Gemeinschaft gab es 1970, als die Eppelheimer Vereine ASV und TVE den Leistungsport Schwimmen fördern wollten. So wurde am 01.07.1970 der Schwimmkreis Eppelheim, unter Leistung des ASV und des TVE, gebildet.

Zum 1. Schwimmtreffen trafen sich am 21.09.1970 insgesamt 27 Jugendliche. 

Am 18.01.1971 einigte man sich auf Schwimm Gemeinschaft Poseidon Eppelheim als neuen Namen des Schwimmkreises.

Bis zum Frühjahr 1973 etablierte sich die SG Poseidon Eppelheim. Immer häufiger ging es in Sitzungen mit den Trägervereinen um die finanzielle Ausstattung und Bezuschussung der Schwimmgemeinschaft. Dies führte zu Verhandlungen um die Selbständigkeit der Poseidon Schwimmer.

Mit der offiziellen Erklärung  der bisherigen Trägervereine vom 31.01.1974 bestätigen sie die Entlassung der Schwimm Gemeinschaft  Poseidon Eppelheim aus dem Verband der beiden Großvereine. Der Weg zur einer selbstständigen SG Poseidon Eppelheim e.V. war frei.

Am 03.02.1974 fand die Gründungsveranstaltung der Schwimm Gemeinschaft Poseidon Eppelheim statt, welche die SG Poseidon Eppelheim e.V. mit Wirkung zum 01.01.1974 gründete. Der 1. Vorstand bestand aus drei gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern: Manfred Heiland, Ulrich Luther und Karin Treiber.

Das Training war zwar zuerst nur einmal wöchentlich, entwickelte sich aber bald weiter. Und auch der sportliche Erfolg lies nicht lange auf sich warten: 

1975 richtete die SG Poseidon erstmals das Schwimmfest Eppelheim aus, welches von nun an fast jährlich ausgetragen wurde.

1978 durfte der erste Deutsche Meistertitel durch die 4 x 100m Freistilstaffel (H. Gailowitz, S. Wiegand, M. Käding, J. Käding), bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Wattenscheid, gefeiert werden.

1979 schwimmt Rainer Käding als erster Eppelheimer Schwimmer die 100 m Freistill unter einer Minute.

1987 war bislang das erfolgreichste Jahr für den Verein. Es konnten insgesamt 6 Deutsche Meistertitel bei den Jahrgangsmeisterschaften bzw. Seniorenmeisterschaften gefeiert werden. Hinzu kam der erste Badische Meistertitel in der offenen Klasse. Und die SG Poseidon wurde zum dritten mal bester Verein bei den Badischen Jahrgangsmeisterschaften.

Im Jahre 1992 wurde auf die Initiative von Andreas Spitzer, Björn Bittler und Jens Fischer eine Triathlongruppe in den Verein integriert.  Die Triathlonabteilung die mit 5 Leuten startete ist mittlerweile auf über 40 Mitglieder angewachsen.

Die sich entwickelnde Triathlonabteilung machte 1999 den Vorschlag zu Gründung einer Radsportabteilung um an Radrennen teilnehmen zu dürfen.

Bis zum Jahre 1998 trainierten unsere Mitglieder im alten Eppelheimer Hallenbad, welches aber aus Bautechnischen gründen abgerissen werden musste. Nach einer Zeit wo die Poseidon Athleten nur eingeschränkt trainieren konnten, steht ihnen seit 2002 wieder ein modernes Hallenbad zur Verfügung.

In den Jahren 2004 und 2005 richtet der Poseidon den Elimination Triathlon aus, einen in Deutschland einzigartigen Super-Sprint-Wettkampf.